BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Betreutes Wohnen am Mondsee: Die ersten Mieter sind eingezogen

19.05.2020

Im Neubaugebiet „Flottmoorkoppel“ am Krückauring hat die DSK-BIG Projekt- und Stadtentwicklung als sechsten Bauabschnitt ihres Wohnprojektes „Leben am Mondsee“ trotz der Corona-Krise eine Tagespflegeeinrichtung und eine Appartementanlage mit 33 Wohnungen für betreutes Wohnen planmäßig fertiggestellt. Anfang Mai sind die ersten Mieter in ihre barrierefreien Wohnungen eingezogen. Zuvor wurde die Tagespflegeeinrichtung im Erdgeschoss an den Betreiber, die Diakonie Altholstein, übergeben.

Zur Vorstellung der fertiggestellten Anlage und als symbolischer Abschluss des Wohnprojektes „Leben am Mondsee“   trafen sich heute Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe mit der Vertriebsleiterin der DSK-BIG, Katharina Gey, und Benjamin Seidel von der Diakonie Altholstein, in der Grashofstr. 47(Ecke Krückauring).


„Das Appartementgebäude für betreutes Wohnen komplettiert das Bauvorhaben Leben am Mondsee mit fünf Stadtvillen in direkter Nachbarschaft. Das Gesamtkonzept bietet zeitgemäßes Wohnen mit Zukunft!“, sagt die Vertriebsleiterin der DSK-BIG, Katharina Gey. „Ein großer Dank geht an die Projektbeteiligten, die unter Hochdruck gearbeitet und die Fertigstellung wie geplant ermöglicht haben. Wir freuen uns mit allen Mieterinnen und Mietern, die nach und nach ihre neuen Wohnungen beziehen werden. Für alle Interessierten haben wir unter Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen einen Ablauf entwickelt, der es Ihnen ermöglicht, mit uns die noch freien Wohnungen zu besichtigen.“


„Die Fertigstellung des Gebäudes und damit der Abschluss des Bauvorhabens ist ein weiteres Stück positive Stadtentwicklung für Kaltenkirchen“, so Bürgermeister Hanno Krause. „Das damit ermöglichte betreute Wohnen mit Tagespflege passt genau in unseren Bedarf. Danke an den Bauträger, dass er diese nicht ganz einfache und komplexe Aufgabe so erfolgreich gelöst hat.“


Benjamin Seidel, Geschäftsbereichsleitung Pflege und Senioren bei der Diakonie Altholstein, ergänzt: „Es ist uns gelungen, in diesem neuen generationsübergreifenden Quartier ein Angebot zu integrieren, das älteren Menschen durch unsere Tagespflege und die häusliche Pflege Selbständigkeit und Sicherheit bietet – größtmögliche Betreuung und Unterstützung über den ganzen Tag im eigenen Zuhause.“


Mit dem Konzept des betreuten Wohnens in der Grashofstraße (Ecke Krückauring) ermöglicht die DSK-BIG als Entwickler in Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Diakonie Altholstein den Bewohnern am Mondsee ein selbstständiges Leben bis ins hohe Alter.  


Die 33 Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 48 und 96 Quadratmetern sind barrierefrei geplant, inklusive ebenerdiger Übergänge zu den Loggien und eines Aufzugs zu den drei oberen Etagen. Der Mietvertrag beinhaltet den Anschluss der Wohnung an das Hausnotrufsystem, feste Sprechzeiten, eine qualifizierte Pflegeberatung, die Vermittlung von Dienstleistungen wie Fußpflege oder Haushaltshilfen, regelmäßige Veranstaltungen sowie Hilfe bei der Suche nach geeigneten Pflegeplätzen. Bei Bedarf können Hilfen im Haushalt und der Pflege kostenpflichtig in Anspruch nehmen. Im Erdgeschoss des Appartementgebäudes befindet sich die ergänzende Tagespflegeeinrichtung, die von der Diakonie Altholstein betrieben wird.




Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe (li.) und Bürgermeister Hanno Krause (re.) mit  Benjamin Seidel (Diakonie Altholstein) und Katharina Gey (DSK-BIG) vor dem neuen Appartementgebäudezoom
Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe (li.) und Bürgermeister Hanno Krause (re.) mit Benjamin Seidel (Diakonie Altholstein) und Katharina Gey (DSK-BIG) vor dem neuen Appartementgebäude
 
Birgit Gallahn (Diakonie Altholstein, Ansprechpartnerin für das Betreute Wohnen unter 04191-935990, birgit.gallahn@diakonie-altholstein.de) mit der Kaltenkirchenerin Gisela Wendt auf dem Balkon ihrer neuen Wohnungzoom
Birgit Gallahn (Diakonie Altholstein, Ansprechpartnerin für das Betreute Wohnen unter 04191-935990, birgit.gallahn@diakonie-altholstein.de) mit der Kaltenkirchenerin Gisela Wendt auf dem Balkon ihrer neuen Wohnung
 
Das neue Appartementgebäude mit 33 Wohnungen für betreutes Wohnen und einer Tagespflegeeinrichtungzoom
Das neue Appartementgebäude mit 33 Wohnungen für betreutes Wohnen und einer Tagespflegeeinrichtung
 
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:                   Bürger-Service-Büro  •  mo & di: · 7.30 - 16.00 Uhr, mi & Fr: · 7.30 - 12.30 Uhr, Do: · 7.30 - 18.00 Uhr

                        Rathaus  •  Mo & DI: 9.00 - 12.30 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: geschlossen · Do: 9.00 – 12.30 & 14.00 uhr – 18.00 · Fr: 9.00 – 12.30 uhr

Wichtige Shortlinks

erstellt von: online-werbung.de