BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Straßenausbauarbeiten im Bereich Brauerstraße / Hamburger Straße / Marschweg abgeschlossen

06.10.2020

Die Straßenausbauarbeiten im Bereich Brauerstraße, Hamburger Straße (L 320), Marschweg sind am 16.09.2020 abgeschlossen worden. Damit konnte eine Baumaßnahme abgeschlossen werden, deren Planung mit dem Aufstellungsbeschluss der Stadtvertretung für eine Änderung des Bebauungsplanes 7 B „Zentrum“ am 03.11.2015 und dem Satzungsbeschluss am 27.06.2017 begann.

Die in 1. Linie für die Seniorenwohnanlage der Firma Böttcher Immobilien GmbH & Co.KG an der Ecke Brauerstraße/Hamburger Straße erforderliche Überarbeitung des Bebauungsplanes wurde damals auch genutzt, um die Voraussetzungen für eine Neugestaltung des südlichen Abschnitts der Brauerstraße mit Einmündung in die Hamburger Straße zu schaffen.


Als die Fertigstellung der Seniorenwohnanlage absehbar war, begannen die Straßenausbauarbeiten der Stadt am 25.05.2020.


Im Einzelnen umfassten die Baumaßnahmen die Verbreiterung der Fahrbahn in der Brauerstraße um rd. 0,50 m, die Vergrößerung des Einbiegeradius aus der Brauerstraße in die Hamburger Straße, die Neuherstellung eines getrennten Geh- und Radweges auf der zum Böttcher-Objekt gelegenen Seite, die Herstellung einer Radwegefurt auf der Hamburger Straße, das Fräsen und Erneuern der Deck- und Binderschichten in der Brauerstraße,   die Verbreiterung des Gehweges auf der gegenüber dem Böttcher-Objekt gelegenen Seite der Hamburger Straße, die Herstellung von getrennten Geh- und Radwegen beidseitig an der Einmündung Marschweg, die Anpassung der Lichtsignalanlage und die Anpassung und Erneuerung der Fahrbahnmarkierungen an die neue Gestaltung der Kreuzung.


Vorweg gegangen sind in diesen Straßenbereichen Sanierungsarbeiten an der Schmutz- und Regenwasser-Kanalisation, die Eingliederung neuer Versorgungsmedien und im Anschluss die Erneuerung der Asphalt-Deckschicht der Fahrbahnen und in der Brauerstraße der Austausch der Straßenbeleuchtung.


Die für die Straßenausbauarbeiten bereitgestellten Haushaltsmittel in Höhe von 405.000 € waren für diese Arbeiten auskömmlich.


„Mit dem Abschluss der Straßenausbauarbeiten haben wir die Zu- und Abfahrt in die Innenstadt und zum Parkhaus über die Brauerstraße für den Kfz-Verkehr verbessert. Insbesondere die Fußgänger und Radfahrer haben mehr Platz und eigene Wege erhalten. Die Sicherheit im Bereich der Brauerstraße und des Kreuzungsbereiches wurde wesentlich erhöht“, so Bürgermeister Hanno Krause  





von oben

Die neugestaltete Kreuzung Brauerstr. / Hamburger Str. / Marschweg, fotografiert aus dem Wohnprojekt Wohnen 60+, Brauerstr. 8

( Foto © Stadt Kaltenkirchen)

vom balkon

Bürgermeister Hanno Krause und Klaus-Ulrich Tödter von der Segeberger Zeitung betrachten die neugestaltete Kreuzung Brauerstr. / Hamburger Str. / Marschweg aus dem Wohnprojekt Wohnen 60+, Brauerstr. 8

( Foto © Stadt Kaltenkirchen)

 

Veranstaltungen

Kommende Termine

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:          Rathaus  •  Mo & DI: 7.30 - 12.00 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: 07.30 - 12.00 UHR · Do: 7.30 – 12.00 & 14.00 – 18.00 UHR · Fr: 7.30 – 12.00 uhr

Wichtige Shortlinks

erstellt von: online-werbung.de