BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Neuwahl Seniorenbeirat 2021 – Aufruf zur Bewerbung

05.07.2021

Der Seniorenbeirat der Stadt Kaltenkirchen wird nach einer Satzungsänderung zukünftig aus 20 Mitgliedern bestehen, von denen 10 gewählt und 10 benannt werden. Die Wahlzeit des Seniorenbeirats beträgt 4 Jahre, zuletzt wurde er im Jahr 2017 gewählt. Der Seniorenbeirat der Stadt Kaltenkirchen ist daher in diesem Jahr neu zu besetzen.


Als Termin für die Wahl wurde Donnerstag, der 21.10.2021, festgesetzt. Gewählt wird im Briefwahlverfahren. Hierfür erhalten die Wahlberechtigten bis spätestens 30.09.2021 von der Stadtverwaltung die Wahlunterlagen.


Das Briefwahlverfahren findet nach einer Satzungsänderung aber nicht statt, wenn sich nur 10 oder weniger Bewerberinnen oder Bewerber zur Kandidatur bereit erklären. In diesem Fall werden die zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten von der Stadtvertretung bestätigt und bilden den gewählten Teil des neuen Seniorenbeirates.


„Ich rufe alle interessierten Wahlberechtigten dazu auf, sich bis zum 09.09.2021 bei der Stadtverwaltung für eine Kandidatur zur Wahl des neuen Seniorenbeirates zu bewerben. Eine Wahl von 10 Mitgliedern des Seniorenbeirates wäre als demokratischer Prozess einer Bestätigung der zugelassenen Kandidaten durch die Stadtvertretung vorzuziehen. Eine Wahl macht aber nur dann Sinn, wenn die Anzahl der Kandidaturen größer ist als die Zahl der zu wählenden Mitglieder.“, so der Erste Stadtrat Dieter Bracke.


Wahlberechtigt, wählbar und benennbar sind alle mit Hauptwohnsitz in Kaltenkirchen gemeldeten Einwohnerinnen und Einwohner, die 2021 das 60. Lebensjahr vollendet haben oder vollenden werden und nicht von Wahlen ausgeschlossen sind. Das sind ca. 5.840 Seniorinnen und Senioren.Nicht wählbar sind Mitglieder der Stadtvertretung, bürgerliche Mitglieder der Ausschüsse und deren Stellvertretende sowie Beschäftige der Stadt.


Kandidatenvorschläge werden aus dem Kreise der Wahlberechtigten eingereicht. Eine schriftliche Einverständniserklärung der Kandidatinnen und Kandidaten ist erforderlich, sofern die Kandidatur von anderen vorgeschlagen wird. Die Bereitstellung eines –möglichst digitalen – Fotos oder die Bereitschaft zur Erstellung eines Fotos für die Vorstellung die Kandidierenden in der örtlichen Presse, ist erwünscht.


Der Vordruck für Wahlvorschläge ist auf der Internetseite der Stadt Kaltenkirchen (www.kaltenkirchen.de) abrufbar und liegt im Rathaus, bei der VHS, in der Stadtbücherei und im Mehrgenerationenhaus aus.


Die fachliche Begleitung der Wahl erfolgt über den Fachbereich Bildung, Familie und Sport der Stadtverwaltung. Weitere Auskünfte und Informationen zur Wahl, dem Wahlverfahren und zur Bewerbung als Kandidat/-in gibt es unter der Telefonnummer 04191-939 420.


Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner und setzt sich für deren Belange ein. Er berät, informiert, gibt praktische Hilfe und regt Initiativen zur Selbsthilfe an. Er bietet zudem Sprechstunden an und leistet Öffentlichkeitsarbeit.


Der Seniorenbeirat gibt beratende Stellungnahmen und Empfehlungen für die Stadtvertretung und ihre Ausschüsse in allen Angelegenheiten, die ältere Einwohnerinnen und Einwohner betreffen, ab.


Weitere Auskünfte zur Arbeit des Seniorenbeirates erteilt der der derzeitige Vorsitzende des Seniorenbeirates, Herr Klaus Stuber, Tel. 60066.


Die fachliche Begleitung der Wahl erfolgt durch Frau Engelmann vom Fachbereich Bildung, Familie und Sport der Stadtverwaltung, Tel. 939 420, E-Mail: k.engelmann@kaltenkirchen.de





 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: 04191 / 939-0 · Fax: 04191 / 939-100 · E-Mail: info@kaltenkirchen.de

Öffnungszeiten:          Rathaus  •  Mo & DI: 7.30 - 12.00 & 14.00 - 16.00 uhr · Mi: 07.30 - 12.00 UHR · Do: 7.30 – 12.00 & 14.00 – 18.00 UHR · Fr: 7.30 – 12.00 uhr

erstellt von: online-werbung.de